Dünneres Haar

Chris van Marion | News |

Dünneres HaarDünneres Haar, wer hat nicht irgendwann damit zu tun? Fast jeder merkt in einem bestimmten Alter, dass das Haar dünner wird. Bei dem einen mit sechzig, bei dem anderen schon mit achtzehn. Die Hauptursache ist erbbedingter Haarausfall und bei ihrem Vater oder Opa können Sie sehen, wie es sich bei Ihnen entwickeln wird. Dünneres Haar ist übrigens nichts, worüber man sich Sorgen machen muss, denn Sie können etwas dagegen tun!

 

Machen Sie dünnes Haar wieder dick

Dünneres Haar machen Sie im Handumdrehen wieder dick und zwar mit Toppik. Toppik ist ein kosmetisches Produkt, das Ihr Haar wieder voll aussehen lässt. Das sind Mikrofasern, die an Ihrem Haar „kleben” bleiben. Das Ergebnis ist wieder volles Haar, wie Sie es gewohnt waren, bevor Ihr Haar dünner wurde. Wollen Sie ein besonders gutes Ergebnis erreichen, dann kombinieren Sie Toppik Hair Fibers mit Revivogen. Mit Toppik tarnen Sie dünneres Haar und mit Revivogen vermeiden Sie weiteren Haarausfall.

 

So entsteht dünnes Haar

Ihr Haar wird zunächst am Haaransatz dünner. Sie bekommen „Geheimratsecken“. Kein Problem, denn Sie kämmen Ihr Haar einfach etwas weiter nach vorne und keiner sieht etwas. Aber so langsam wird auch das Haar am Scheitel etwas dünner. Nicht mehr lange und man kann die Kopfhaut darunter sehen. Jetzt ist es wirklich an der Zeit, aktiv zu werden.


Tipp: Warten Sie nicht ab, bis Ihr Scheitel dünner wird, und beginnen Sie schon vorher mit der Anwendung von zum Beispiel Revivogen, um Ihr schönes dickes Haar zu behalten.


Von wem bekommt man erbbedingten Haarausfall?

Müssen Sie sich Ihren Vater oder Ihre Mutter (bzw. Ihren Opa mütterlicherseits) ansehen, um festzustellen, wie Ihr dünner werdendes Haar sich entwickeln wird? Studien haben gezeigt, dass Sie sich beide ansehen müssen. Denn erbbedingter Haarausfall ist eine Kombination aus beiden Genen. Wollen Sie mehr darüber erfahren? Lesen Sie: Kommt mein Haarausfall von der Seite meiner Mutter oder der meines Vaters?

 

Verhindern Sie, dass Ihr Haar dünner wird

Wenn Ihr Haar anfängt dünner zu werden, sorgen Sie dafür, dass es nicht noch schlimmer wird. Toppik ist das perfekte Produkt, um Ihr Haar dicker zu machen. Aber Ihr Haar wird trotzdem weiterhin immer dünner. Verwenden Sie daher neben Toppik ein Produkt zur Prävention, wie Revivogen. Revivogen ist eine natürliche Lösung. Es enthält also nur natürliche Inhaltsstoffe. Sie können sich aber auch für etwas aggressiveres wie Minoxidil oder Nanoxidil entscheiden. So behalten Sie ihr schönes volles Haar und sorgen mit Toppik Hair Fibers dafür, dass auch die dünneren Stellen nicht auffallen. So sehen Sie immer gut aus.

 

Die besten Mittel gegen dünneres Haar

0 Kommentare

There are no comments placed yet.

Kommentar abschicken